Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Poesiealbum

Disclaimer: Bitte stellen Sie sicher, dass Sie insbesondere keine Urheberrechte Dritter verletzen! Auch Bilder und Texte unterfallen regelmäßig dem Schutz des Urheberrechts. Gemäß § 3.2.der Feierabend Nutzungsordnung - der Sie bereits zugestimmt haben - stehen Sie dafür ein, dass die von Ihnen mit Hilfe der Community heraufgeladenen, gespeicherten, verbreiteten, präsentierten und/oder veröffentlichten Inhalte nicht gegen geltendes deutsches Recht, gesetzliche oder behördliche Verbote oder gegen die guten Sitten verstoßen und/oder die Rechte Dritter verletzen. Eine Verletzung der Rechte Dritter kann neben kostenpflichtigen Abmahnungen und Schadensersatzansprüchen auch unangenehme strafrechtliche Folgen haben.

Du möchtest auch einen Eintrag hinzufügen? Dann werde kostenlos Mitglied bei Feierabend!




Wattinchen schrieb am 06.12.22 um 06:07:18: ZEIT
Zeit zu haben, das beflügelt.
Schwebe durch den Tag dahin.
Keine Hetze, stets zu haben.
Ach wie froh ist da mein Sinn.

Mache das, was mir gefällt.
Auch mal ganz verrückte Sachen.
Fenster putzen, wenn es regnet.
Muss darüber manchmal lachen.

© C.W.
(369616)

fleuriste schrieb am 05.12.22 um 16:52:26: "Weisheit ist die Tochter der Erfahrung."

Leonardo da Vinci
1452-1519
ital. Maler und Universalgelehrter



"The Vitruvian Man"
von L.d.Vinci nach Vitruv (1490)
(Studie der
menschlichen Proportionen)
(369615)

sternwart schrieb am 05.12.22 um 11:34:25: Herr, wenn ich friere, schicke mir jemanden, damit ich ihn erwärme.
Wenn ich Verdruss habe, gib mir jemanden, damit ich ihn tröste.
Wenn ich mich arm fühle, führe mich zu jemanden, der wirklich in Not ist.
Wenn ich Zeit habe, gib mir jemanden, dem ich einige Augenblicke helfen kann.
Wenn ich mich gedemütigt fühle, gib, dass ich jemandem begegne, ihn zu loben.
Wenn ich mutlos bin, sende mir jemanden,
den ich ermutigen kann.
Wenn ich nur an mich selbst denke, lenke meine Aufmerksamkeit auf einen anderen Menschen.
Mutter Teresa, Kalkutta
Ich habe drei Schätze,
die ich hüte und hege.
Der eine ist die Liebe,
der zweite ist die Genügsamkeit,
der Dritte ist die Demut.

angebl.Mutter Teresa ??

(369614)

sternwart schrieb am 05.12.22 um 11:31:54: Lernphasen:
Lerne zu sehen, was andere sehen.
Lerne zu verstehen, was andere tun.
Lerne zu tolerieren, was andere sind.
Lerne zu akzeptieren, warum sie so sind.
Lerne zu geben, ohne zu nehmen.
Lerne zu verzeihen, ohne Gründe.
Lerne zu lachen, ist noch so trist der Alltag
Lerne zu helfen, denen, die es brauchen.
Lerne zu lieben, ohne zu hassen.
Lerne zu vertrauen, ohne Gegenbeweise.
Lerne zu loben: Miteinander
Unbek. Verfss.

(369613)

sternwart schrieb am 05.12.22 um 11:30:45: Oft blühen Freuden

Mitten im Leiden,

und wollen versöhnen,

mit vielem, was hart.

Du musst nur warten

und still Dich bescheiden,

irgendwo liegt Dir,

wie Saat unterm Eise,

das Glück schon verwahrt.

Irgendwo blühen auch Dir

wieder Veilchen,

grüsst Dich ein fröhlicher,

singender Mund.

Einmal, ja einmal

kommt wieder ein Maien,

küsst Dir die kranke Seele gesund.

Maria Nels

(369612)

WilPass45 schrieb am 05.12.22 um 11:16:29: Ich stelle jetzt die Stiefel raus, denn Morgen kommt der Nikolaus!
(369611)

fleuriste schrieb am 05.12.22 um 10:05:34: Monika Kühn-Görg

"Der Schnee von gestern ist heute nicht mehr rein
und morgen wird er kein Schnee mehr sein."
(369610)

WilPass45 schrieb am 05.12.22 um 10:03:40: Sankt Nikolaus, leg mir ein, was dein guter Wille mag sein. Äpfel, Nuss und Mandelkerne, essen kleine Kinder und Erwachsene gerne!
(369609)

fleuriste schrieb am 05.12.22 um 10:01:08: Antoine de Saint -Exupery
franz. Schriftsteller +Pilot
1900-1944

"Alle großen Leute waren einmal Kinder,
aber nur wenige erinnern sich daran."

(Bild: Leipziger Weihnachtsmarkt aus früheren Zeiten)

(369608)

wuestenblume1 schrieb am 05.12.22 um 09:11:03: Nur das Denken, das wir leben,
hat einen Wert.
- Hermann Hesse -
(369607)
1  |  2  |  3  |  4  |  ...  |  Nächste Seite