Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.

Goslar besuchen und sich verlieben....

Mittwoch den 26.08.2020: Wir treffen uns um 7:15 Uhr am Hbf und alle sind pünktlich vor Ort.
Doch typisch DB, unser ICE verspätet sich und ausserdem kommt er in veränderter Wagenfolge in den Bahnhof sodass wir unsere gebuchten Plätze in Wagen 1 nicht einnehmen können.
Ein Problem ??? Nein , denn unser pfiffiger Wolfgang sorgt dafür, dass wir alle 1. Klasse bis Braunschweig fahren können.
Ankunft Braunschweig mit der nächsten Hiobsbotschaft : unser Anschluss mit dem RE nach Salzgitter-Ringelheim kann nicht erreicht werden und der Zug kann nicht warten.
Ein Problem ???? Nicht für Wolfgang, er spurtet in Windeseile die Treppen zum Bahnsteig auf dem der RE abfahren soll und trifft auf den Schaffner den er bittet zu warten bis wir alle an Bord sind ...........und es klappt tatsächlich.
Bravo Wolfgang, eine beeindruckende Leistung.

Nun kommen wir endlich in der alten Residenzstadt Goslar an und können unsere Tour ohne weitere Probleme starten.

Zu Fuß geht es zur Kaiserpfalz die zwischen 1040 und 1050 erbaut wurde.
Über 200 Jahre wurde hier auf Reichsversammlungen und Hoftagen deutsche Geschichte geschrieben.
Mit unserem Guide besuchten wir den " Reichssaal" der fast 800qm groß ist .
Alle Wandflächen wurden im 19.Jahrhundert vom Historienmaler Herman Wislicenus mit Szenen geschmückt, die die Geschichte des " Heiligen Römischen Reiches "erzählen.
Es war für uns alle ein sehr beeindruckender Moment .
Danach ging es weiter ins Erdgeschoss
Dort gibt es bereits seit 1131 eine Fußbodenheizung die nach römischem Vorbild erbaut wurde.

Übrigens, am 13.Juli 1219 , also vor 800 Jahren -hielt Friedrich II. die letzte Reichsversammlung in der Kaiserpfalz ab.

Danach sind wir hungrig und marschieren zum Mittagessen im Brauhaus Goslar

Gestärkt mit guten Harzer Spezialitäten treffen wir unseren Stadtführer der uns die schöne Stadt näher bringt.
Sehr redselig manchesmal zu redselig, erfahren wir viel wissenswertes über diese schöne UNESCO-Weltkulturerbestadt Goslar , über die Vergangenheit des Bergbaus ( Schiefergestein ) , bestaunen die sehr schönen Fachwerkhäuser , Skulpturen und das kleine Flüßchen Gose von dem die Stadt auch ihren Namen hat.
Ganz erstaunt waren wir zu erfahren, dass die Familie Siemens in Goslar ihren Hauptwohnsitz seit hunderten von Jahren hat und auch noch heute das Gebäude als Familiensitz nutzt

Nun muss aber nochmal eine kleine Pause im Cafe gemacht werden .
Aber oh Schreck, Wolfgang vermisst seine Tasche in welcher die ganzen Reiseunterlagen sind.
Wie ein Blitz saust er los und kommt unverrichteter Dinge zurück. Aber zum Glück war die Tasche neben einem Stuhl im Cafe und niemand hat es rechtzeitig bemerkt.
Wir waren natürlich alle sehr erleichtert .
Im Rekordtempo machten wir uns auf den Weg zum Bahnhof um pünktlich unseren Zug für die Rückfahrt um 17:03 Uhr zu erreichen .

Gut gelaunt,ein wenig windzerzaust,traten wir dann die Heimreise an und kamen pünktlich wieder in Berlin an.

Allen, die diesen schönen Ausflug geplant und organisiert haben , gebührt unser aller Dank.

PS: Und ich danke den fleißigen Berichterstattern und auch wieder woberlin/Wolfgang,, der als einer der Ältesten unserer Mitglieder so schöne Erlebnisse organisiert.


Liebe Grüße, Ingrid/Katzenmama

Und hier der link...

der Appetit auf einen Besuch Goslars macht

klickt hier....

Artikel Teilen


Artikel bewerten
4 Sterne (17 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


10 9 Artikel kommentieren
Regional > Berlin-Nord > Ausflüge ab 2010 > - 153 Goslar am 24.08.2020