Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Datenschutzinformationen
für das Internetportal „Feierabend.de“

Wir, die Feierabend Online Dienste für Senioren GmbH, stellen unter der Webadresse www.feierabend.de das Internetportal „Feierabend.de“ (unsere Website) bereit. Im Zusammenhang mit unserer Website und der auf unserer Website bereitgestellten Angebote verarbeiten wir personenbezogene Daten.

Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur im Einklang mit den anwendbaren datenschutzrechtlichen Anforderungen, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

In Abschnitt A dieser Datenschutzinformationen finden Sie Informationen über den für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Verantwortlichen und unseren Datenschutz-Ansprechpartner.

In Abschnitt B erhalten Sie außerdem Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

In Abschnitt C finden Sie detailliertere Informationen über den Einsatz von Cookies oder vergleichbarer Technologien.

In Abschnitt D erhalten Sie außerdem Informationen über Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Die in diesen Datenschutzinformationen verwendeten datenschutzrechtlichen Fachbegriffe haben die in der Datenschutz-Grundverordnung zugrunde gelegte Bedeutung. Detailliertere Informationen hierzu finden Sie in Abschnitt E.

A. Informationen über den Verantwortlichen

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen


Feierabend Online Dienste für Senioren GmbH

Kaiserstr. 65, 60329 Frankfurt

redaktion@feierabend.de

Telefon: (069) 25 628-0


Datenschutz-Ansprechpartner des Verantwortlichen


Bei Fragen zum Datenschutz können Sie sich gerne an unsere Ansprechpartnerin für den Datenschutz wenden:


Frau Eva Jansohn

Kaiserstr. 65, 60329 Frankfurt

datenschutz@feierabend.de

Telefon: (069) 25 628-0

B. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten

I. Informatorische Nutzung unserer Website

Bei der rein informatorischen Nutzung unserer Website werden von Ihrem Endgerät technisch bedingt bestimmte Informationen an den Webserver unserer Website gesendet, beispielsweise Ihre IP-Adresse. Wir verarbeiten diese Informationen zur Bereitstellung der von Ihnen aufgerufenen Inhalte unserer Website und zur Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung unserer Website eingesetzten IT-Infrastruktur.

Zur Bereitstellung der Suchfunktion unserer Website verarbeiten wir Daten, die Sie in Suchformulare auf unserer Website eingeben, um Ihnen die Suchergebnisse zu von Ihnen eingegeben Suchbegriffen bereitzustellen.

Zur Bereitstellung der Datenschutzeinstellungsfunktionen für unsere Website (z.B. für die Erteilung oder den Widerruf von Einwilligungen für den Einsatz bestimmter cookiebasierter Technologien) werden Informationen zu Ihren Datenschutzeinstellungen in Cookies (à Abschnitt C) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Die Cookies und die darin gespeicherten Informationen können während des Besuchs unserer Website ausgelesen werden, um Ihre Datenschutzeinstellungen bei der Nutzung unserer Website zu berücksichtigen.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

1. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

2. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

3. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und / oder an internationale Organisationen

II. Einsatz von Web-Analyse-Technologien, einschließlich A/B-Tests und Conversion-Tracking

Wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben, setzen wir auf unserer Website sog. „Web-Analyse-Technologien“ von Matomo ein.

Die Web-Analyse ermöglicht die Erfassung und Auswertung von Informationen über Aktivitäten von Nutzern unserer Website. Die gewonnenen Informationen dienen uns zur Verbesserung unserer Website und besseren Erreichung von Zielen unserer Website (z.B. Vermehrung von Seitenaufrufen).

Dazu gehört auch die Durchführung sog. „A/B-Tests“ (auch „Split-Testing“), bei denen wir verschiedene Darstellungsvarianten der Website gegeneinander testen. Hierbei werden Details zum Nutzungsverhalten in verschiedenen Darstellungsvarianten erfasst, ausgewertet und verglichen.

Zur Web-Analyse gehört auch das sog. Conversion-Tracking. „Conversions“ sind von uns festgelegte Nutzeraktivitäten auf unserer Website (z.B. das Ausfüllen des Registrierungsformulars für unseren Mitgliederbereich). „Conversion-Tracking“ ist ein Verfahren, bei dem erfasst wird, was geschieht, nachdem Sie über Anzeigen und Anzeigenkampagnen in Suchmaschinen oder auf anderen Websites auf unsere Website gelangt sind. Auf diese Weise können wir sehen, welche Schlüsselbegriffe, Anzeigen, Anzeigengruppen und Kampagnen zu den von uns gewünschten Nutzeraktionen führen. Wir können außerdem nachvollziehen, wie unser Return on Investment (ROI) entsteht, und fundiertere Entscheidungen im Hinblick auf unsere Werbeausgaben treffen. Außerdem können wir unsere Werbekampagnen automatisch entsprechend unseren Geschäftszielen optimieren.

Wenn Sie unsere Website aufrufen, werden durch die eingesetzten Web-Analyse-Werkzeuge Informationen über Ihre Nutzung unserer Website erfasst und in endgerätebezogenen Profilen gespeichert. Um diese Informationen Ihrem Endgerät zuordnen zu können, wird Ihrem Endgerät jeweils eine eindeutige ID zugewiesen, die mit dem jeweiligen endgerätebezogenen Profil verknüpft wird. Diese ID wird in Cookies (à Abschnitt C) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Während des Besuchs unserer Website kann Ihr Endgerät dort anhand der ihm zugewiesenen ID wiedererkannt werden.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

1. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

2. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

3. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und / oder an internationale Organisationen

III. Nutzung des personalisierten E-Mail-Newsletters

Auf unserer Website bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich für unseren personalisierten E-Mail-Newsletter anzumelden. Bei Anmeldung zum E-Mail-Newsletter werden bestimmte Informationen erhoben, beispielsweise Ihre E-Mail-Adresse. Wir verarbeiten diese Informationen zur Bestätigung Ihres Abonnements sowie zur Bereitstellung des personalisierten E-Mail-Newsletters. Außerdem speichern und verwenden wir diese Informationen zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Bei der Nutzung des Formulars zur An- und Abmeldung von unserem Newsletter auf unserer Website werden von Ihrem Endgerät technisch bedingt bestimmte Informationen an den Webserver unserer Website gesendet, beispielsweise Ihre IP-Adresse. Wir verarbeiten diese Informationen zur Bereitstellung des Formulars zur An- und Abmeldung von unserem Newsletter auf unserer Website und zur Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung des Formulars zur An- und Abmeldung von unserem Newsletter eingesetzten IT-Infrastruktur.

Wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben, analysieren wir außerdem das Nutzungsverhalten von Newsletter-Abonnenten in unserem Newsletter und erstellen Nutzungsprofile bei Verwendung von Pseudonymen für Zwecke der Personalisierung des Newsletters.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

1. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

2. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

3. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und / oder an internationale Organisationen

IV. Nutzung von Online-Kontaktformularen

Auf unserer Website bieten wir Ihnen die Möglichkeit, über Kontaktformulare mit uns in Kontakt zu treten. Wir verarbeiten die von Ihnen in den Kontaktformularen mitgeteilten Informationen zur Bearbeitung Ihres Anliegens. Gegebenenfalls speichern und verwenden wir die Informationen außerdem zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zur Erfüllung gesetzlicher, insbesondere handels- und steuerrechtlicher, Aufbewahrungspflichten.

Bei der Nutzung der Kontaktformulare auf unserer Website werden von Ihrem Endgerät technisch bedingt bestimmte Informationen an den Webserver unserer Website gesendet, beispielsweise Ihre IP-Adresse. Wir verarbeiten diese Informationen zur Bereitstellung der Kontaktformulare auf unserer Website und zur Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung der Formulare eingesetzten IT-Infrastruktur.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

1. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

2. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

3. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und / oder an internationale Organisationen

V. Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins (z.B. Youtube-Player)

Auf unserer Website sind sog. Drittanbieter-Plug-Ins eingebunden, mit denen Sie von Drittanbietern angebotene Funktionalitäten auf unserer Website nutzen können. Die Plug-Ins sind auf unserer Website im Wege einer sog. „2-Klick-Lösung“ eingebunden. Mit dieser Lösung wird das jeweilige Plug-In nicht direkt beim Aufruf unserer Website aktiviert, sondern erst, wenn Sie die dafür vorgesehene Aktivierungsschaltfläche für das jeweilige Plug-In betätigen.

Sofern Sie ein Drittanbieter-Plug-In aktivieren, nutzen Sie eine von dem Anbieter des jeweiligen Plug-Ins in dessen eigener Verantwortung angebotene Funktionalität, die lediglich optisch in die Darstellung unserer Website eingebettet ist. Bei der Aktivierung des jeweiligen Plug-Ins kann der Anbieter des jeweiligen Plug-Ins möglicherweise personenbezogene Daten von Ihnen erhalten. Bei der Aktivierung des jeweiligen Plug-Ins kann der Anbieters des jeweiligen Plug-Ins außerdem möglicherweise Cookies einsetzen (à Abschnitt C).

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

1. Auf unserer Website eingebundene Drittanbieter-Plug-Ins

Auf unserer Website sind folgende Drittanbieter-Plug-Ins eingebunden, mit denen Sie von folgenden Drittanbietern angebotene Funktionalitäten auf unserer Website nutzen können:

Plug-In

Drittanbieter

Weitere Informationen des Anbieters zum Plug-In

YouTube Player

Google:

Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

Nähere Informationen zur Funktionalität erhalten in der Beschreibung des Anbieters:

https://developers.google.com/youtube/iframe_api_reference.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzinformationen des Anbieters:

https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

2. Verarbeitung personenbezogener Daten durch Anbieter des Drittanbieter-Plug-Ins

Die Drittanbieter-Plug-Ins sind auf unserer Website im Wege einer sog. „2-Klick-Lösung“ eingebunden. Mit dieser Lösung wird das jeweilige Plug-In nicht direkt beim Aufruf unserer Website aktiviert, sondern erst, wenn Sie die dafür vorgesehene Aktivierungsschaltfläche für das jeweilige Plug-In betätigen. Die Aktivierungsschaltfläche enthält die Bezeichnung des jeweiligen Plug-Ins sowie ggf. ein Logo des Drittanbieters.

Durch die 2-Klick-Lösung ist sichergestellt, dass Ihr Internet-Browser bei Aufruf unserer Website zunächst keine Verbindung zu Servern des Anbieters des jeweiligen Plug-Ins herstellt. Bei Aufruf unserer Website kann der Anbieter des jeweiligen Plug-Ins also über dieses Plug-In zunächst keine personenbezogenen Daten von Ihnen erheben. Erst wenn Sie die dafür vorgesehene Schaltfläche zur Aktivierung des jeweiligen Plug-Ins betätigen, wird dieses Plug-In aktiviert. Infolge der Aktivierung wird eine Verbindung zu Servern des Anbieters des jeweiligen Plug-Ins hergestellt. Hierdurch kann der Anbieter des jeweiligen aktivierten Plug-Ins auch personenbezogene Daten von Ihnen erheben. Das Aktivieren des jeweiligen Plug-Ins ist technisch vergleichbar mit dem Klick auf einen Link zu einer externen Website, mit dem Unterschied, dass die dabei aufgerufenen Inhalte nicht in einem neuen Fenster/Tab Ihres Internet-Browsers erscheinen, sondern optisch in unsere Website eingebettet werden. Der durch Sie durch die Aktivierung und Nutzung des jeweiligen Plug-Ins initiierte Datenaustausch findet ausschließlich zwischen Ihrem Internet-Browser und Servern des Anbieters dieses Plug-Ins statt. Sofern Sie ein Drittanbieter-Plug-In aktivieren, nutzen Sie also eine von dem Anbieter des jeweiligen Plug-Ins in dessen Verantwortung angebotene Funktionalität, die optisch in die Darstellung unserer Website eingebettet ist.

Bei der Aktivierung des jeweiligen Plug-Ins kann der Anbieter dieses Plug-Ins (vergleichbar dem Aufruf einer externen Website über einen Link) insbesondere Ihre IP-Adresse sowie die Adresse (URL) der Seite erhalten, von der aus Sie die Aktivierung vornehmen. Zudem kann der Anbieter des aktivierten Plug-Ins Informationen aus etwaigen in Ihrem Internet-Browser gespeicherten Cookies des jeweiligen Anbieters erhalten. Der Anbieter des jeweiligen Plug-Ins kann also bereits durch die von Ihnen initiierte Aktivierung dieses Plug-Ins zumindest die Information erhalten, dass unsere Website unter der Ihnen im Zeitpunkt des Aufrufs zugewiesenen IP-Adresse aufgerufen wurde. Wenn Sie bei dem jeweiligen Drittanbieter als Nutzer registriert sind, kann der Anbieter des jeweiligen Plug-Ins die erhaltenen Daten in der Regel auch Ihrem Nutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis über die von dem Anbieter des jeweiligen Plug-Ins konkret erhobenen Daten haben. Wir haben außerdem keine Kenntnis über die konkreten Zwecke der Verarbeitung der erhobenen Daten durch den Anbieter des jeweiligen Plug-Ins oder über weitere Details der Datenverarbeitung des jeweiligen Anbieters. Insbesondere wissen wir nicht, ob der jeweilige Anbieter die erhobenen Daten lediglich zur Bereitstellung der Funktionalität des jeweiligen Plug-Ins (also z.B. für das Teilen von bestimmten Inhalten oder die Abgabe eines Kommentars) verarbeitet oder darüber hinaus für etwaige weitere Zwecke (z.B. zur Bildung von Nutzungsprofilen oder zur Personalisierung von Werbung).

3. Datenübermittlung in Drittländer ohne angemessenes Schutzniveau

Möglicherweise werden bei der Nutzung eines von Ihnen aktivierten Plug-Ins personenbezogene Daten in Drittländer übermittelt, für die kein sog. Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vorhanden ist und keine geeigneten Garantien vorgesehen sind. Insoweit besteht das Risiko, dass für die übermittelten personenbezogenen Daten kein angemessenes Schutzniveau besteht. Das heißt, dass Ihre personenbezogenen Daten, die der Drittanbieter von Ihnen erhält, möglicherweise nicht einem der Datenschutz-Grundverordnung vergleichbaren Schutzniveau unterliegen. Insbesondere bedeutet das, dass die in Art. 5 DS-GVO niedergelegten Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten möglicherweise nicht eingehalten werden. Außerdem kann es sein, dass Ihnen im Hinblick auf die Verarbeitung personenbezogener Daten keine durchsetzbaren Rechte und wirksamen Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen. Wir unterrichten Sie bei der Aktivierung des jeweiligen Plug-Ins auf diese für Sie bestehenden möglichen Risiken derartiger Datenübermittlungen ohne Vorliegen eines Angemessenheitsbeschlusses und ohne geeignete Garantien. Wenn Sie die dafür vorgesehene Aktivierungsschaltfläche für das jeweilige Plug-In betätigen, akzeptieren Sie diese möglichen Risiken in eigener Verantwortung.

VI. Nutzung des Mitgliederbereichs und Social Login

Auf unserer Website bieten wir unseren Mitgliedern die Möglichkeit zum Austausch und zur Archivierung von Gedanken, Meinungen und Erfahrungen. Sie haben die Möglichkeit, sich in Ihrem Mitgliederkonto mit Ihrer E-Mail-Adresse und einem Passwort anzumelden. Alternativ bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich mit Ihrem Facebook-Nutzerkonto zu registrieren und anzumelden (Social Login).

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Mitglieder für folgende Zwecke:

  • Erstellung eines Mitgliederkontos und Bereitstellung der Funktionen des Mitgliederkontos
  • Bereitstellung der Social-Login-Funktion
  • Bereitstellung von Foren und Veröffentlichung von Beiträgen
  • Bereitstellung der Tagebuchfunktion und Veröffentlichung der Einträge im Mitgliederbereich
  • Bereitstellung der Galeriefunktion und Veröffentlichung der Bilder
  • Bereitstellung der Kommentar- und Bewertungsfunktion zu Foren- und Tagebuchbeiträgen und zu Bildern in Galerien
  • Bereitstellung der Mitgliedersuche
  • Bereitstellung der Chat- und Videochatfunktionen
  • Bereitstellung von Regionalgruppen und Übermittlung von Daten an Regionalbotschafter
  • Erleichterung der Teilnahme an Partneraktionen
  • Markt- und Meinungsforschung im Zusammenhang mit bestimmten Produkten und Angeboten an den Nutzer
  • Speicherung und Verarbeitung zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
  • Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, einschließlich Kooperation mit externen Rechtsanwälten
  • Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung des Mitgliederbereichs eingesetzten IT-Infrastruktur, insbesondere zur Feststellung, Beseitigung und beweissicheren Dokumentation von Störungen (z.B. DDoS-Angriffen)

Für den Login in das Mitgliederkonto und die Nutzung der Social Login-Funktion setzen wir Cookies ein (à Abschnitt C für Details hierzu). Die Cookies und die darin gespeicherten Informationen können während des Besuchs unserer Website ausgelesen werden, um Ihnen die jeweilige Funktion bereitzustellen.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

1. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

2. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

3. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und / oder an internationale Organisationen

C. Informationen über den Einsatz von Cookies oder vergleichbarer Technologien

Im Zusammenhang mit der Bereitstellung unserer Website setzen wir Cookies ein. Dabei nutzen wir Verarbeitungs- und Speicherfunktionen des Browsers Ihres Endgeräts und erheben Informationen aus dem Speicher des Browsers Ihres Endgeräts.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu.


I. Allgemeine Informationen zu Cookies

Cookies sind kleine Textdateien mit Informationen, die bei dem Besuch einer Website über den Browser auf dem Endgerät des Nutzers platziert werden können. Beim einem erneuten Aufruf der jeweiligen Website mit demselben Endgerät können das Cookie und die darin gespeicherten Informationen abgerufen werden.


1. First- und Third-Party-Cookies

Je nachdem, woher ein Cookie stammt, lassen sich sog. First-Party-Cookies und Third-Party-Cookies unterscheiden:

First-Party-Cookies

Cookies, die von dem Betreiber der Website als für die Verarbeitung Verantwortlichem oder von einem von diesem beauftragten Auftragsverarbeiter gesetzt und abgerufen werden

Third-Party-Cookies

Cookies, die von anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen als dem Betreiber der Website gesetzt und abgerufen werden, die nicht als Auftragsverarbeiter im Auftrag des Betreibers der Website tätig sind

2. Transiente und persistente Cookies

Abhängig von der Gültigkeitsdauer lassen sich außerdem sog. transiente und persistente Cookies unterscheiden:

Transiente Cookies
(Sitzungs-Cookies)

Cookies, die automatisch gelöscht werden, wenn Sie Ihren Browser schließen

Persistente Cookies

Cookies, die nach dem Schließen des Browsers für einen bestimmten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert bleiben

3. Einwilligungsfreie und einwilligungsbedürftige Cookies

Abhängig von ihrer Funktion und ihrem Einsatzzweck kann für den Einsatz bestimmter Cookies eine Einwilligung des Nutzers erforderlich sein. Insoweit lassen sich Cookies danach unterscheiden, ob für deren Einsatz eine Einwilligung des Nutzers erforderlich ist:

Einwilligungsfreie
Cookies

Cookies, deren alleiniger Zweck die Durchführung der Übertragung einer Nachricht über ein elektronisches Kommunikationsnetz ist

Cookies, die unbedingt erforderlich sind, damit der Anbieter eines Dienstes der Informationsgesellschaft, der vom Teilnehmer oder Nutzer ausdrücklich gewünscht wurde, diesen Dienst zur Verfügung stellen kann („Unbedingt erforderliche Cookies“)

Einwilligungsbedürftige Cookies

Cookies für alle anderen Einsatzzwecke als die oben genannten

II. Verwaltung der auf unserer Website eingesetzten Cookies

1. Erteilung und Widerruf von Einwilligungen für den Einsatz von Cookies in den Datenschutzeinstellungen unserer Website

Soweit für den Einsatz bestimmter Cookies eine Einwilligung erforderlich ist, setzen wir diese Cookies nur ein, wenn Sie zuvor Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben. Informationen dazu, ob für den Einsatz eines Cookies eine Einwilligung erforderlich ist, erhalten Sie in den Informationen zu den auf unserer Website eingesetzten Cookies in Abschnitt C.III dieser Datenschutzinformationen.

Beim ersten Aufruf unserer Website blenden wir hierzu ein Popup für Datenschutzeinstellungen ein. In den Datenschutzeinstellungen können Sie Einwilligungen für den Einsatz einwilligungsbedürftiger Cookies und die dadurch ermöglichte Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilen. Sie können jedoch auch ohne Einwilligung mit der Nutzung unserer Website fortfahren. In diesem Fall setzen wir nur Cookies ein, für die keine Einwilligung erforderlich ist.

Die Datenschutzeinstellungen unserer Website können Sie jederzeit über den in diesen Datenschutzinformationen und in der Fußzeile unserer Website enthaltenen Link aufrufen. In den Datenschutzeinstellungen können Sie die von Ihnen erteilten Einwilligungen jederzeit widerrufen oder erneut erteilen.

Ob und ggf. welche Einwilligungen Sie erteilt haben, speichern wir in Form eines (unbedingt erforderlichen) Cookies (sog. „Datenschutzeinstellungs-Cookie“) auf Ihrem Endgerät. Das Datenschutzeinstellungs-Cookie hat eine begrenzte Gültigkeitsdauer von 12 Monaten. Nach Ablauf der Gültigkeitsdauer, oder wenn Sie das Datenschutzeinstellungs-Cookie vorher manuell löschen, blenden wir Ihnen das Banner für Datenschutzeinstellungen für unsere Website beim nächsten Besuch unserer Website erneut ein.

Unbedingt erforderliche Cookies können Sie in den Datenschutzeinstellungen unserer Website nicht deaktivieren. Sie können diese Cookies aber jederzeit allgemein in Ihrem Browser deaktivieren.

2. Verwaltung von Cookies über Browsereinstellungen

Sie können den Einsatz von Cookies auch in den Einstellungen Ihres Browsers verwalten. Verschiedene Browser bieten unterschiedliche Wege, um die Cookie-Einstellungen im Browser zu konfigurieren. Weitere ausführliche Informationen hierzu finden Sie beispielsweise auf http://www.allaboutcookies.org/ge/cookies-verwalten/.

Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass möglicherweise einige Funktionen unserer Website nicht oder nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren, wenn Sie Cookies in Ihrem Browser allgemein deaktivieren.


III. Auf unserer Website eingesetzte Cookies

Auf unserer Website können folgende Cookies zum Einsatz kommen:

Bezeichnung

First Party / Third Party

Einsatzzweck und Inhalt

Gültigkeitsdauer

Einwilligungsbedürftigkeit

Datenschutzeinstellungs-Cookies

dsgvo

First Party

Dieser Cookie ist zur Bereitstellung der Datenschutzeinstellungsfunktionen für unsere Website unbedingt erforderlich (à Abschnitt B.I).

Dieser Cookie speichert Informationen darüber, ob und ggf. welche Einwilligungen Sie zu welchem Zeitpunkt erteilt haben, um die jeweiligen einwilligungsbedürftigen Verarbeitungstätigkeiten und Cookies gemäß Ihrer Einwilligung ggf. zu aktivieren und um bei Änderungen einwilligungsbedürftiger Verarbeitungstätigkeiten und Cookies feststellen zu können, ob wir von Ihnen eine erneute Einwilligung benötigen.

Persistent:
12 Monate

Nein

footprint

First Party

Dieser Cookie ist zur Bereitstellung der Datenschutzeinstellungsfunktionen für unsere Website unbedingt erforderlich (à Abschnitt B.I).

Dieser Cookie speichert Informationen darüber, ob und ggf. welche Einwilligungen Sie zu welchem Zeitpunkt erteilt haben, um die jeweiligen einwilligungsbedürftigen Verarbeitungstätigkeiten und Cookies gemäß Ihrer Einwilligung ggf. zu aktivieren und um bei Änderungen einwilligungsbedürftiger Verarbeitungstätigkeiten und Cookies feststellen zu können, ob wir von Ihnen eine erneute Einwilligung benötigen.

Persistent:
12 Monate

Nein

Inhaltssteuerung-Cookies

_ifv_

First Party

Dieser Cookie ist zur Steuerung dynamischen Inhalts auf unserer Website durch den Nutzer unbedingt erforderlich (à Abschnitt B.I).

Dieser Cookie speichert Informationen, um zu ermitteln, welche „Top-Teaser“ (Overlays/Einblendungen mit Sonderinformationen auf unserer Website) der Nutzer bereits angezeigt bekommen hat und geschlossen hat, um ein weiteres Anzeigen dieser Teaser zu unterdrücken.

Persistent:

2 Jahre

Nein

umfrage

First Party

Dieser Cookie ist zur Steuerung dynamischen Inhalts auf unserer Website durch den Nutzer unbedingt erforderlich (à Abschnitt B.I).

Dieser Cookie speichert Informationen, um zu ermitteln, an welchen Umfragen der Nutzer bereits teilgenommen hat.

Transient

Nein

Web-Analyse-Cookies (für das Web-Analyse-Werkzeug Matomo)

Diese Cookies werden vom Web-Analyse-Werkzeug Matomo zur Erfassung und Analyse des Nutzungsverhalten auf unserer Website zur Verbesserung unserer Website eingesetzt (à Abschnitt B.II).

_pk_id

_pk_ref

_pk_cvar

_pk_ses

_pk_hsr

First Party

Diese Cookies enthalten eine Eindeutige Besucher-ID zur Erkennung wiederkehrender Besucher, sowie weitere Informtionen, die das Verhalten auf der Plattform feierabend.de aufzeichnen, z.B. Verweildauern, Nutzeraktionen und Downloads auf einzelnen Websiten.

Persistent:
1 Jahr

Ja

Drittanbieter-Plug-In-Cookies

Sofern Sie ein Drittanbieter-Plug-In aktivieren, nutzen Sie eine von dem Anbieter des jeweiligen Plug-Ins in dessen eigener Verantwortung angebotene Funktionalität, die lediglich optisch in die Darstellung unserer Website eingebettet ist. Bei der Aktivierung des jeweiligen Plug-Ins kann der Anbieters des jeweiligen Plug-Ins möglicherweise Cookies einsetzen (à Abschnitt B.VIII).

Drittanbieter-Plug-In-Cookies

Third Party

Wir haben keine Kenntnis über die konkreten Einsatzzwecke, Inhalte und Speicherdauer sowie die Einwilligungsbedürftigkeit der von dem Anbieter des Plug-Ins eingesetzten Cookies.

Mitgliederkonto-Cookies

ccpw

cguid

clogin

cpk

md

s1v

s2v

int

First Party

Dieser Cookie ist zur Bereitstellung des Logins in ein Mitgliederkonto für unseren Mitgliederbereich unbedingt erforderlich (à Abschnitt B.IX).

Dieser Cookie speichert hashwerte und IDs, um den jeweiligen Benutzer innerhalb seiner Sitzung im Benutzerkonto eindeutig zu identifizieren, d.h. bis zum Ende der Gültigkeitsdauer des Login-Cookies oder bis zur Löschung des Login-Cookies durch einen Klick auf „Abmelden“.

Grundsätzlich transient;

auf Wunsch des Nutzers persistent: 2 Jahre

Nein

vim

First Party

Dieser Cookie ist zur Anpassung der Login-Seite für registrierte Nutzer unbedingt erforderlich (à Abschnitt B.IX).

Dieser Cookie speichert Hashwerte, um den Mitglieder-Status auf der Login-Seite zu erkennen.

Persistent:

2 Jahre

Nein

D. Informationen über Rechte der betroffenen Personen

Als betroffene Person haben Sie in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO)
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO)
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) (Art. 17 DS-GVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)
  • Recht auf Widerspruch (Art. 21 DS-GVO)
  • Recht auf Widerruf von Einwilligungen (Art. 7 (3) DS-GVO)
  • Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO)

Zur Ausübung Ihrer Rechte können Sie sich unter den in Abschnitt A genannten Kontaktinformationen an uns wenden.

Informationen über etwaige besondere Modalitäten und Mechanismen, die Ihnen die Ausübung Ihrer Rechte erleichtern, insbesondere zur Ausübung Ihrer Rechte auf Datenübertagbarkeit und Widerspruch, erhalten Sie gegebenenfalls in den Informationen zu der Verarbeitung personenbezogener Daten in Abschnitt B dieser Datenschutzinformationen.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen zur Ihren Rechten in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:


I. Recht auf Auskunft

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Art. 15 DS-GVO ein Recht auf Auskunft.

Das bedeutet insbesondere, dass Sie das Recht haben, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, haben Sie außerdem ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 (1) DS-GVO aufgeführten Informationen. Dazu gehören beispielsweise Informationen über die Verarbeitungszwecke, über die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden, sowie über die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden (Art. 15 (1) (a), (b) und (c) DS-GVO).

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Auskunft können Sie Art. 15 DS-GVO entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.


II. Recht auf Berichtigung

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Art. 16 DS-GVO ein Recht auf Berichtigung.

Das bedeutet insbesondere, dass Sie das Recht haben, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten sowie die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Berichtigung können Sie Art. 16 DS-GVO entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.


III. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Art. 17 DS-GVO ein Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“).

Das bedeutet, dass Sie grundsätzlich das Recht haben, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir verpflichtet sind, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der in Art. 17 (1) DS-GVO aufgeführten Gründe zutrifft. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn personenbezogene Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind (Art. 17 (1) (a) DS-GVO).

Soweit wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht haben und wir zu deren Löschung verpflichtet sind, sind wir außerdem verpflichtet unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, zu treffen, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass eine betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat (Art. 17 (2) DS-GVO).

Das Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) gilt ausnahmsweise nicht, soweit die Verarbeitung aus den in Art. 17 (3) DS-GVO aufgeführten Gründen erforderlich ist. Das kann beispielsweise der Fall sein, soweit die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Art. 17 (3) (b) und (e) DS-GVO).

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Löschung können Sie Art. 17 DS-GVO entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.


IV. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Art. 18 DS-GVO ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung.

Das bedeutet, dass Sie das Recht haben, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 (1) DS-GVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreiten. Die Einschränkung der Verarbeitung erfolgt in diesem Fall für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen (Art. 18 (1) (a) DS-GVO).

Einschränkung bedeutet die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken (Art. 4 (3) DS-GVO).

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung können Sie Art. 18 DS-GVO entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.


V. Recht auf Datenübertragbarkeit

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Art. 20 DS-GVO ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Das bedeutet, dass Sie grundsätzlich das Recht haben, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie das Recht haben, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 (1) (a) oder Art. 9 (2) (a) DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 (1) (b) DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt (Art. 20 (1) DS-GVO).

Informationen dazu, ob eine Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 (1) (a) oder Art. 9 (2) (a) DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 (1) (b) DS-GVO beruht, erhalten Sie in den Informationen zu den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung in Abschnitt B dieser Datenschutzinformationen.

Bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie außerdem grundsätzlich das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist (Art. 20 (2) DS-GVO).

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit können Sie Art. 20 DS-GVO entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.


VI. Recht auf Widerspruch

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Art. 21 DS-GVO ein Recht auf Widerspruch.

Auf Ihr Recht auf Widerspruch weisen wir Sie als betroffene Person spätestens zum Zeitpunkt der ersten Kommunikation mit Ihnen ausdrücklich hin.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

1. Recht auf Widerspruch aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben

Als betroffene Person haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 (1) (e) oder (f) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Informationen dazu, ob eine Verarbeitung aufgrund von Art. 6 (1) (e) oder (f) DS-GVO erfolgt, erhalten Sie in den Informationen zu den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung in Abschnitt B dieser Datenschutzinformationen.

Im Falle eines Widerspruchs aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, verarbeiten wir die betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Widerspruch können Sie Art. 21 DS-GVO entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

2. Recht auf Widerspruch gegen Direktwerbung

Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Informationen dazu, ob und in welchem Umfang personenbezogene Daten verarbeitet werden, um Direktwerbung zu betreiben, erhalten Sie in den Informationen zu den Zwecken der Verarbeitung in Abschnitt B dieser Datenschutzinformationen.

Im Falle eines Widerspruchs gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, verarbeiten wir die betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke.

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Widerspruch können Sie Art. 21 DS-GVO entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.


VII. Recht auf Widerruf von Einwilligungen

Wenn die Verarbeitung auf einer Einwilligung nach Art. 6 (1) (a) oder Art. 9 (2) (a) DS-GVO beruht, haben Sie als betroffene Person nach Art. 7 (3) DS-GVO das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Hiervon setzen wir Sie vor Abgabe der Einwilligung in Kenntnis.

Informationen dazu, ob eine Verarbeitung auf einer Einwilligung nach Art. 6 (1) (a) oder Art. 9 (2) (a) DS-GVO beruht, erhalten Sie in den Informationen zu den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung in Abschnitt B dieser Datenschutzinformationen.

VIII. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Art. 77 DS-GVO das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (HBDI)

Postfach 3163, 65021 Wiesbaden

Telefon: +49 611 1408 - 0

poststelle@datenschutz.hessen.de

E. Informationen zu den in diesen Datenschutzinformationen verwendeten Fachbegriffen der Datenschutz-Grundverordnung

Die in diesen Datenschutzinformationen verwendeten Fachbegriffe haben die in der Datenschutz-Grundverordnung zugrunde gelegte Bedeutung.

Den vollen Umfang der Begriffsbestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung können Sie Art. 4 DS-GVO entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

Detailliertere Informationen zu den wichtigsten in diesen Datenschutzinformationen zugrunde gelegten Fachbegriffen der Datenschutz-Grundverordnung erhalten Sie im Folgenden:

  • „Personenbezogene Daten“ bezeichnet alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann;
  • „Betroffene Person“ bezeichnet die jeweils identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, auf die sich personenbezogene Daten beziehen;
  • „Verarbeitung“ bezeichnet jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung;
  • „Profiling“ bezeichnet jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen;
  • „Verantwortlicher“ bezeichnet die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden;
  • „Auftragsverarbeiter“ bezeichnet eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet;
  • „Empfänger“ bezeichnet eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung;
  • „Dritter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten;
  • „Internationale Organisation“ bezeichnet eine völkerrechtliche Organisation und ihre nachgeordneten Stellen oder jede sonstige Einrichtung, die durch eine zwischen zwei oder mehr Ländern geschlossene Übereinkunft oder auf der Grundlage einer solchen Übereinkunft geschaffen wurde;
  • „Drittland“ bezeichnet ein Land, das nicht ein Mitgliedsstaat der Europäischen Union („EU“) oder des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) ist;
  • „Besondere Kategorien personenbezogener Daten“ bezeichnet Daten, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie genetische Daten, biometrische Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung einer natürlichen Person.

F. Stand und Änderung dieser Datenschutzinformationen

Diese Datenschutzinformation hat den Stand 25.01.2021.

Aufgrund technischer Weiterentwicklung und/oder aufgrund geänderter gesetzlicher und/oder behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzinformationen anzupassen.

Die jeweils aktuelle Datenschutzinformation kann jederzeit unter https://www.feierabend.de/Datenschutz-37446.htm abgerufen werden.


Footer > Datenschutz