Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

└ Votre SantÚ



Immer wenn ich unterm Morgengrau den neuen Tag entdecke, belästigen mich sofort diese drängelnden Zeiger der Uhr, die ungeniert ihre Runden drehen, ständig mahnend, ich sei in Verzug. Es gelingt mir dennoch, diesem Terror hin und wieder ein Schnippchen zu schlagen, immer dann, wenn ich mich Dingen widme, für die eine Uhr völlig überflüssig ist.

Ungewaschen, doch gekämmt, gesellt sich zum dritten Kaffeefleck träge noch ein Klecks Himalaya-Honig. Zuverlässig beschert mir das unabhängige überregionale Tageblatt stille Erheiterung. Geübt überlese ich die Bemühungen mancher Journalisten, dem verehrten Abonnenten ihre teils frisierten Darbietungen bezüglich brisanter Themen überzubeuteln.
Und entdecke beim Weiterblättern plötzlich Deinen Namen, inmitten dieser Anzeigen, die mit tröstenden Worten umkränzt sind.


------ DU -----
Mein semmelblonder Beau
dem ich mein "erstes Mal" anvertraute
lese Dich dunkel gerahmt
doch nicht flirrenden Herzens
wie einst als ich dich erspähte
unter all diesen Nobodys
auf der angesagten Fete Laras
wehre mich es zu glauben
das schwarz auf weiß Gedruckte
der, welcher lässig in blassblauem Pulli
und hautengen Jeans
unter schnöder Dienstagssonne
inmitten unserer Clique
mir den Kopf verdrehte
jetzt bei Janis C., Neil D. und Ludwig Hirsch?

Werde geschwind die Segel setzen
und volle Kraft voraus
ins weite Land
hinter alle Zeiten
auf ein letztes Gläschen
ChÔteau Mouton

trotz ferner Nähe
auf alle Sommer
welche bereits verblühten
in Castillon du Gard.


└ votre santÚ
mon Cherie

└ votre santÚ
mon Ami


Autor: galen

Artikel Teilen

 

Artikel bewerten
5 Sterne (12 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


30 12 Artikel kommentieren
Themen > Unterhaltung > Kolumnen, Anekdoten und Co > Aus dem Alltag von Galen > └ Votre SantÚ